Enteignung

Enteignung

Ist eine Enteignung durch das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz möglich?

Grundsätzlich ist das Eigentum in Deutschland durch das Grundgesetz, Artikel 14 Absatz 1, gewährleistet. Allerdings folgt direkt im dritten Absatz der Hinweis, dass zum Wohle der Allgemeinheit eine Enteignung zulässig ist.

Aber was bedeutet „zulässig“?

Aktuell häufen sich die Hinweise darauf, dass mögliche Enteignungsszenarien in naher Zukunft durchaus vorstellbar sein können. Vor dem Hintergrund des Höchststandes der Staatsverschuldung, fortschreitender Inflation und Rezession sowie der angespannten weltpolitischen Lage ist der Zugriff auf das Vermögen der Bürger zur Finanzierung des Staates eine denkbare Möglichkeit.

Zusätzlichen Anlass zur Besorgnis gibt das neue EU-Vermögensregister. Die Maßnahmen zur Umsetzung sind Anfang des Jahres von der EU beschlossen worden.

Grundsätzlich gilt nach aktuellem Stand: Vermögenswerte über 200.000 Euro müssen in das neue Vermögensregister eingetragen werden. Jeder, der über Eigentumswerte von mehr als 200.000 Euro verfügt, ist betroffen und muss künftig tätig werden.

Darüber hinaus wurde beschlossen, eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro einzuführen. Dies bedeutet: Bargeschäfte, die dieses Limit überschreiten, werden künftig nicht mehr erlaubt sein. Ausgenommen sind Privatverkäufe.

Weitere Informationen hierzu findest Du in diesem Artikel.

Durch das Vermögensregister wird die vollständige Transparenz der Besitzwerte jedes Bürgers ermöglicht. Eventuelle Vermögensabgaben sind dadurch quasi per Knopfdruck umsetzbar.

Diese Regelungen lassen darauf schließen, dass das Thema Enteignung in Deutschland bzw. Europa längst kein Tabu-Thema mehr ist.

Aber auch andere Gesetze wie das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz oder das Lastenausgleichsgesetz bilden eine mögliche gesetzliche Grundlage für Enteignungen.

Weitere Informationen und Hintergründe hierzu liest Du in diesem Artikel.

Ist eine Enteignung durch das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz möglich? Read More »

eu vermoegensregister

Kontrolle statt Geldwäschebekämpfung? Das neue EU-Vermögensregister kommt

Jetzt wird es ernst: Das EU-Vermögensregister kommt mit großen Schritten auf die EU-Bürger zu. Und wird weitreichenden Einfluss auf die Privatsphäre und damit auf die Freiheit eines jeden Bürgers haben.

Unter dem Vorwand der Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Manipulation des Geldmarktes wurde ein Regelwerk geschaffen, das weit darüber hinausgeht, ausschließlich gegen kriminelle Machenschaften vorzugehen.

Kontrolle statt Geldwäschebekämpfung? Das neue EU-Vermögensregister kommt Read More »

pfändungsfreies gold und silber

Mit pfändungsfreiem Gold & Silber vor Enteignungen und Goldverboten schützen

Goldverbote haben in der Geschichte der Menschen sehr häufig stattgefunden. Es gab bereits über 400 Goldverbote auf der Welt und in Deutschland in den letzten 200 Jahren bereits über 7 mal. Goldverbot ist also eine der häufigsten wirtschaftlichen Repressionsmaßnahmen eines Staates, der in finanzielle Schwierigkeiten gekommen ist. Die Realität ist, dass es auch heute immer noch durchaus möglich ist, dass Regierungen ein Goldverbot erlassen.

Um sich vor solchen Einschränkungen zu schützen, ist es wichtig, nicht einfach nur in irgendwelche Edelmetalle zu investieren, sondern speziell sich den in pfändungsfreies Gold und Silber in Form von Nennwert Freien Individual Münzen zu investieren. Was das genau ist und was Sie dabei beachten sollten erfahren Sie jetzt in unserem Blogbeitrag.

Mit pfändungsfreiem Gold & Silber vor Enteignungen und Goldverboten schützen Read More »

Exklusives Krisenvorsorge Webinar

Vermögen in der Krise aufbauen

Entdecke die wesentlichen Maßnahmen, Strategien und Tipps, um deine Vermögenswerte während einer Krise zu schützen und somit finanziellen Wohlstand zu sichern.

LIVE-TRAINING