Wissen

Lastenausgleich

Lastenausgleich 2024? Ist Dein Immobilienvermögen noch sicher?

Kommt der Lastenausgleich und bedroht Deine Immobilie – oder gibt es doch Entwarnung? Der viel zitierte Stichtag, nämlich der 1. Januar 2024, ist nun bereits seit mehreren Monaten verstrichen. Zu diesem Tag ist die Änderung des Lastenausgleichsgesetzes von 1952 in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang wurde der Begriff „Soziale Entschädigung“ im Sozialgesetzbuch neu in den Fokus gerückt. Die Diskussion um den möglichen staatlichen Zugriff auf das Vermögen der Bürger, insbesondere auf Immobilien, zur Finanzierung von Entschädigungsleistungen ist damit entbrannt. 

Auch die BILD-Zeitung berichtete jüngst über die Verunsicherungen der Bürger hinsichtlich möglicher Enteignungen aufgrund des Lastenausgleichs. Zwar gibt die BILD eine aktuelle Entwarnung, weist aber zugleich auf die grundsätzliche Möglichkeit des Staates hin, seinen Bürgern Eigentum zu entziehen. 

Bislang ist jedoch noch nichts passiert – bedeutet das, dass die deutschen Bürger nun nichts mehr zu befürchten haben und ihr Vermögen in Sicherheit ist? Sollte der angekündigte Sturm doch vorüberziehen? Oder befinden wir uns schon mittendrin?

Bei eingehender Analyse der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Lage lässt sich feststellen, dass es noch lange nicht ausgestanden ist. Ganz im Gegenteil: Es mehren sich die Anzeichen, dass wir uns gerade in Zeiten trügerischer Ruhe befinden.

„Wir sitzen mitten im Auge des Tornados“, so beschreibt Marco Aßmann von BENU die aktuelle Situation. „Wir wähnen uns in Sicherheit, doch der Sturm ist kurz vor dem Ausbruch.“

Welche aktuellen Hinweise gibt es, dass der Sturm eines Lastenausgleichs uns bevorsteht, welche gesetzlichen Grundlagen bestehen für mögliche Enteignungsszenarien und wie kannst Du Dich und Dein Vermögen jetzt schützen? Das erfährst Du in diesem Artikel.

Lastenausgleich 2024? Ist Dein Immobilienvermögen noch sicher? Read More »

Wegzugsbesteuerung

Wegzugsbesteuerung 2024: Die große Herausforderung für deutsche Auswanderer

Für unseren Mandanten Michael war der Plan einfach: nach 30 Jahren harter Arbeit wollte er mit seiner Familie ins Ausland ziehen. Spanien war der richtige Ort dafür: Sonne, Meer und good-vibrations! Michael hatte sich bereits auf das neue Leben mit seiner Familie in Spanien gefreut, als ihm plötzlich einige Hürden auf dem Weg auftauchten.

Sein Steuerberater hatte ihn darauf hingewiesen, dass er auch an die Wegzugsbesteuerung denken sollte. Michael wusste nicht, worauf dies zurückzuführen war und welche weiteren Folgen es für ihn haben könnte. Er hat immerhin noch Gesellschaftsanteile einer GmbH in Deutschland und auch noch einige vermietete Wohnungen. Er wusste nicht, wie die Zahlen sich zusammensetzen und wohin er sich wenden sollte – aber er wusste, dass seine Pläne wegen der Wegzugsbesteuerung in Gefahr waren.

Nach diesem Gespräch war er leicht ernüchtert und befasste sich mit der “Wegzugsbesteuerung”. In seinem Kopf ratterte es und er stellte sich nun folgende Fragen: Woher kommt diese Steuer? Seit wann gibt es diese Steuer? Und zu guter Letzt: Was müsste er wohl bezahlen? in diesem Beitrag möchten wir näher drauf eingehen welche Kosten auf potenzielle Auswanderer zukommen können, was sie beachten sollten und welche Hilfestellung wir leisten können.

Wegzugsbesteuerung 2024: Die große Herausforderung für deutsche Auswanderer Read More »

Vermoegensschutz

Vermögensschutz aktivieren! Sicher durch die Krise dank Asset Protection!

Wie wichtig ist für Sie das Thema Vermögensschutz und wie können Sie sich vor dem modernen Raubrittertum unserer heutigen Zeit schützen?
Seit Jahrhunderten versuchen die Menschen, ihre Vermögenswerte aufzubauen und über Generationen zu erhalten. Dazu gehört auch, Vermögenswerte zu erhalten, von denen man im Alter profitiert und man ein sorgenfreies Leben führen kann.

Doch oft gibt es in diesen in diesen Zeitabschnitten regelmäßige Systemumstellungen innerhalb des Staats- und Regierungsmodelle sowie beispielweise Währungsreformen die den Vermögensaufbau und dessen Schutz erschweren. Das Geldsystem ist mehrere hundert Jahre alt und dennoch gelingt es den Staaten scheinbar nicht durch Steuereinnahmen in Rekordhöhe das Land zu entschulden und die Menschen zu entlasten. Das Gegenteil ist der Fall, denn es werden immer mehr Steuern erhoben und der „normale Bürger“ kann die Steuerlasten und die angestiegenen Preise nicht mehr tragen.

Aus diesem Grund ist es dringend nötig, dass Thema Vermögensschutz näher zu beleuchten. Vermögensschutz darf nicht nur ein Privileg der Reichen sein! Die Möglichkeiten, sein Vermögen vor dem Zugriff Dritter zu schützen, funktionieren genauso für jeden.
Ist Vermögensschutz aufwendig? Nein, wir zeigen Ihnen wie es funktioniert. Wir verfügen über zahlreiche Lösungsansätze und die notwenigen Kontakte, diese Strategien auch umzusetzen.

Vermögensschutz aktivieren! Sicher durch die Krise dank Asset Protection! Read More »